„Alle für Weimar!“

Tradition! Gegenwart! Zukunft!

Unser Verein ist die Wiege des Fußballsports in der Klassikerstadt. Wir sind 1903 gegründet und stehen damit für die Anfänge des Sports in unserer Stadt. Die Spielstätte Lindenberg wurde vor 100 Jahren eingeweiht und hat unzählige sportliche Schlachten erlebt.

Unser Aushängeschild ist die 1. Männermannschaft. Sie steht auf Platz 1 der ewigen Tabelle der Thüringenliga, der höchsten Spielklasse im Freistaat. Authentischen Fußball hautnah miterleben, Teil einer Fangemeinde sein, sportlich faire Spiele erleben - das kannst Du bei unseren Heimspielen erleben.

In allen Altersklassen spielen unsere Nachwuchsspieler. Sie sind unsere Zukunft. Sie sind unser Vereinsleben. Das Ziel eines jeden jungen Spielers ist es, im Männerfußball des Vereins anzukommen und die ruhmreiche Geschichte unseres Vereins weiter zu schreiben.

Als Sportclub öffnen wir uns anderen Sportarten. Die junge Abteilung Darts soll dafür der Anfang sein.

Gegen Rassismus, für Toleranz, für Vielfältigkeit!

„Alle für Weimar!"

Aktuelles


Am vergangenen Samstag erwarteten wir mit dem SV Schmölln erneut eine starke Mannschaft auf unserem Lindenberg.

Wie wir aus der Presse entnehmen mussten, ist in der vergangenen Woche unser ehemaliger Trainer Helmut Stein 79jährig verstorben.
 

 

Spiel-Doppelpack gegen den Lokalrivalen

SCHÜTZENFEST AUF HEIMISCHEM GRÜN

Nach der Ausbeute aus den ersten beiden Spielen, stand heute das Spiel gegen Borntal Erfurt an, welche aus den ersten beiden Spielen als Verlierer hervor gingen.

Nach dem Punktgewinn unter der Woche, ging es für uns heute nach Gera.Im Stadion am Steg trafen wir auf die heimische BSG Wismut, die ihr erstes Saisonspiel bei Schott Jena 2:0 verlor und natürlich alles für einen Heimsieg geben würde.

Das heutige Auswärtsspiel beim VfB Apolda konnten wir verdient mit 2:0 für uns entscheiden.

Dann noch ein großes DANKE an Alle für den Einsatz zu unserem ersten Punktspiel am Freitag gegen Arnstadt.

Pünktlich zum Saisonstart am gestrigen Mittwoch gegen den FC Carl Zeiss Jena gab es schon vor den Spiel Grund

Vor der heutigen Trainingseinheit bekamen die Jungs

Am vergangenen Samstag erwarteten wir mit dem SV Schmölln erneut eine starke Mannschaft auf unserem Lindenberg.

Wie wir aus der Presse entnehmen mussten, ist in der vergangenen Woche unser ehemaliger Trainer Helmut Stein 79jährig verstorben.
 

 

Spiel-Doppelpack gegen den Lokalrivalen

SCHÜTZENFEST AUF HEIMISCHEM GRÜN

Nach der Ausbeute aus den ersten beiden Spielen, stand heute das Spiel gegen Borntal Erfurt an, welche aus den ersten beiden Spielen als Verlierer hervor gingen.

Nach dem Punktgewinn unter der Woche, ging es für uns heute nach Gera.Im Stadion am Steg trafen wir auf die heimische BSG Wismut, die ihr erstes Saisonspiel bei Schott Jena 2:0 verlor und natürlich alles für einen Heimsieg geben würde.

Das heutige Auswärtsspiel beim VfB Apolda konnten wir verdient mit 2:0 für uns entscheiden.

Dann noch ein großes DANKE an Alle für den Einsatz zu unserem ersten Punktspiel am Freitag gegen Arnstadt.

Pünktlich zum Saisonstart am gestrigen Mittwoch gegen den FC Carl Zeiss Jena gab es schon vor den Spiel Grund

Vor der heutigen Trainingseinheit bekamen die Jungs

 

 

 

Mannschaften SC03 Weimar e.V.


 

Darts SC03 Weimar e.V.